Bei einer Hüftarthrose sind viele Aktivitäten wie Spazierengehen oder Treppensteigen nur noch unter Schmerzen möglich und die Lebensqualität ist stark eingeschränkt.

Am Zentrum für Bewegung interessieren wir uns für Ihre persönliche Situation und Ihre individuellen Bedürfnisse und passen die Behandlung auf diese an, so dass Sie sich im Alltag wieder unbeschwerter bewegen können. Es kommen ausschliesslich modernste Implantate sowie exakte, schonende Verfahren zum Einsatz.

Leistungsspektrum:

  • Behandlung von Hüftgelenksarthrose
  • Arthroskopische und offene gelenkserhaltende Eingriffe des Hüftgelenkes
  • Operationen von Frakturen des Oberschenkelknochens, der Hüftpfanne oder des Beckenringes
  • Behandlung von Hüftdysplasie
  • Künstliches Hüftgelenk
  • Revision von Hüftprothesen

Gut zu wissen

Wussten Sie, dass die schmerzende Hüfte das nächste Gewitter besser voraussagt, als jeder Wetterdienst?

Geschädigte oder erkrankte Gelenke sind wetterfühlig. Grund für das steife Gefühl oder das Ziehen in den Gelenken sind Veränderungen des Luftdrucks, die bei einem Wetterumschwung auftreten. Ist Regen im Anmarsch, sinkt der sogenannte barometrische Druck in den Tagen davor. Die Folge: Das Gewebe in unserem Körper dehnt sich aus und drückt auf die Gelenke. Sind diese bereits angeschlagen oder verletzt, macht sich der Druck spürbar.

Unsere Fachspezialisten
Hüfte

Porträt von Andreas Maurer

Andreas Maurer

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Chefarzt Orthopädie
Teamleiter Schulter

Porträt von Dr. med. univ. (A) Stefan Neuhofer

Dr. med. univ. (A) Stefan Neuhofer

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Leitender Arzt
Teamleiter Hüfte und Sportmedizin

Porträt von Dr. med. Thierry Münch

Dr. med. Thierry Münch

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Leitender Arzt
Teamleiter Knie

Porträt von Dr. med. Thomas Wolfinger

Dr. med. Thomas Wolfinger

Stv. Oberarzt

Häufige Diagnosen

Eine Hüftgelenksarthrose verursacht Schmerzen beim Anlaufen, schränkt bei alltäglichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel Socken anziehen oder Schuhe binden, ein, erschwert das Gehen und führt schliesslich zu einer verminderten Lebensqualität. Wir informieren und beraten Betroffene über verschiedene Therapieoptionen von konservativ, über operativ bis hin zum Hüftgelenksersatz und suchen gemeinsam nach der individuell bestmöglichen Behandlung.

Wenn die Hüfte bei manchen Bewegungen zwickt und schmerzt, ist dafür oft ein biomechanisches Problem des Hüftgelenks verantwortlich, bei welchem die Gelenkspartner «Kugel» und «Pfanne» nicht perfekt zueinander passen. Bereits in jungen Jahren kann es zu Beschwerden kommen. Schon bevor eine Arthrose besteht, können Therapien und operative Eingriffe hilfreich sein.

Brüche im Bereich der Hüften und des Beckens sind oft ein folgenschweres Ereignis und müssen meist zeitnah operiert werden. Wir betreuen und begleiten Sie durch alle Phasen von der Operation, über die Genesung bis hin zur Rehabilitation.  

Wenn konservative Therapien ausgeschöpft, der individuelle Leidensdruck sehr gross, die Beweglichkeit stark reduziert und die Lebensqualität insgesamt stark beeinträchtigt sind, prüfen wir in enger Absprache mit den Betroffenen den Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks. Modernste Methoden und Implantate ermöglichen, das Hüftgelenk wiederherzustellen. Der Hüftgelenksersatz gilt als die Operation des Jahrhunderts. Über 85 Prozent der Hüftgelenksprothesen halten heute länger als 25 Jahre.



Eventreihe

Informationsabend Hüft-Prothese
2023 / 2024

Wir laden Sie gerne zu unserem Informationsabend zum Thema Hüft-Prothese ein. Der Infoabend findet im Spital Rheinfelden im Saal 1 statt und wird durch Dr. med. univ. (A) Stefan Neuhofer, Leitender Arzt am Zentrum für Bewegung, durchgeführt.

An folgenden Daten findet der Infoabend statt:

  • 27. Februar 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 26. März 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 30. April 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 28. Mai 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 25. Juni 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 30. Juli 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 27. August 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 24. September 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 29. Oktober 2024  16:00 – 18.30 Uhr
  • 26. November 2024  16:00 – 18.30 Uhr 

Eine Anmeldung ist nicht nötig!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihr Anliegen

Kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.
Wir melden uns anschliessend bei Ihnen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.